logo100

sailmodell.de

Segelschiffsmodelle

m&whoppe@online.de

ferngesteuert

Durch meine vieljährige Bautätigkeit und Erstellung von Bauzeichnungen für meine Schiffe sind  Unterlagen entstanden von Modellen, die es sonst nicht gibt. Gerne habe ich diese auch an andere Modellbauer weitergeben. Ob daraus immer Modelle entstanden sind, weiß ich natürlich nicht. Aber einige Modellbauer haben mir von ihrem gelungenen Werk ein Foto geschickt. Dafür möchte ich mich noch vielmals bedanken !

Modelle nach Vorbild (vorbildgetreu oder vorbildähnlich) segeln immer etwas schlechter wie die Originale weil ihnen einfach die Masse fehlt. Deshalb sollte die Lateralfläche etwas vergrößert und die Segelfläche etwas verkleinert werden. Eine jeweilige 10 % Änderung fällt kaum ins Auge, kann aber die Segeleigenschaften verbessern. Langkieler verhalten sich generell träger in der Wende, hier muß wie bei den Originalen auch mit der entsprechenden Segeleinstellung nachgeholfen werden.

 Modelle:

 

“ADRIA” geänderter Nachbau der Barkentine Pogoria, Rumpflänge 125 cm, Breite 24 cm, Verdrängung 10 kg

“AQUANAUT” Yacht von 1980, Rumpflänge 100 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 6 kg

“BASIC” Einsteigermodell 70 cm lg

“COLIN ARCHER” Rettungskutter, M 1: 12, Rumpflänge 116 cm, Breite 38 cm, Verdrängung 12 kg Modell abzugeben

“CONTAINER” 1-ton Admirals-Cupper von 1987, M 1:10, Rumpflänge 120 cm, Breite 32 cm, Verdrängung 5,6 kg

“CONTAINER” 50 foot Admirals-Cupper von 1989, M 1:12, Rumpflänge 125 cm, Breite 38 cm, Verdrängung 6 kg

“CONTAINER” 50 foot Admirals-Cupper von 1991

“CONTAINER” 65 foot Offshore-Racer von 2008, M 1:15, Rumpflänge 133 cm, Breite 32 cm, Verdrängung 5,8 kg       Modell abzugeben

“DÖRTHE” Börteboot von Helgoland Rumpflänge 80 cm

“DREAM” Fahrtenyacht von 1990, M 1:10, Rumpflänge 130 cm, Breite 39 cm, Verdrängung 7,5 kg

“ELAN” Fahrtenyacht, M 1:12, Rumpflänge 100 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 4,5 kg

“ELSA” Fischkutter von der Ostsee um 1900 M 1:10 Rumpflänge 100 cm, Breite 35 cm, Verdrängung 7,4 kg                   Modell abzugeben

“FUTURA” Offshore-Racer, Rumpflänge 130 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 5,5 kg

“HYPERION” Maxiyacht, Rumpflänge 120 cm,, Breite 24 cm, Verdrängung 6 kg

“ILLBRUCK” Offshore-Racer von 2001, M 1:15, Rumpflänge 130 cm, Breite 35 cm, Verdrängung 5,2 kg

“PROBE 6” IOM-Yacht, Rumpflänge 100 cm, Breite 24 cm, Verdrängung 4 kg,   Model abzugebenl

“20’ JOLLENKREUZER”, M 1:10, Rumpflänge 78 cm, Breite 23 cm

“Kleines Kielboot” um 1900, M 1:10, Rumpflänge 60 cm, Breite 18 cm, Verdrängung 2 kg

“KOLIBRI” Testboot, Rumpflänge 120 cm, Breite 20 cm, Verdrängung 3,8 kg

“KORALLE” Offshore-Racer, Rumpflänge 100 cm, Breite 24 cm, Verdrängung 4 kg

“LA CONNER” Testboot, Rumpflänge 120 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 5 kg

“MARIE” Ketsch von 1920, M 1:10, Rumpflänge 127 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 7 kg

“OPTIMIST” Jugendboot, M 1:5, Rumpflänge 40 cm

“PINKY” amerikanischer Fischerei Schooner von 1850, M 1: 12, Rumpflänge 105 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 5 kg     Modell abzugeben

“PINTA” 1 ton Admirals-Cupper von 1992, M 1:10, Rumpflänge 120 cm, Breite 38 cm, Verdrängung 5,6 kg

“PIPI” Fahrtenyacht nach Colin Archer, M 1:10, Rumpflänge 100 cm, Breite 27 cm, Verdrängung 5 kg

“RG65” Testboot Rumpflänge 65 cm

“RHODORA” Amerikanischer Fischerei Schooner von 1920, M 1:24, Rumpflänge 150 cm, Breite 30 cm, Verdrängung 16 kg

“SAMSARA” Schoneryacht von 1990, M 1:15, Rumpflänge 105 cm, Breite 28 cm, Verdrängung 6 kg

“SPRAY” Boot von Weltumsegler Joshua Slocum M 1:10 Rumpflänge 110 cm, Breite 42 cm, Verdrängung 6 kg

“ZEESBOOT” Ostsee-Fischerboot M 1:10 Rumpflänge 120 cm, Breite 38 cm, Verdrängung ca.8 kg

 

B36

“Hyperion” Rumpf 160 cm lg. Modell abzugeben von Dieter Klee Tel. 02932 22641

 

HA1

Da ich öfter mal eine Anfrage nach einem Plattbodenschiff hatte, aber nicht wußte ob und wo dazu Pläne erhältlich sind, hat Hartmut Köpke mir freundlicherweise geholfen. Erschreibt dazu:

Bau eines Plattbodenschiffes als  Lemsteraak

Den Plan habe ich von der "Nederlandse Vereniging van Modelbouwers", während einer Intermodellbau in Dortmund, erworben. Es handelt sich dabei um die berühmte Lemsteraak (Plattbodenschiff) "De groene Draeck", gezeichnet im Maßstab 1 : 20. Bei einer Rumpflänge von 15,0 m des Originals ergibt das also eine Länge für das Modell von 75 cm. Das war für mich leider etwas zu klein und ich habe die Pläne mit dem Faktor von 1,6 vergrößert, so dass mein Modell nun eine Rumpflänge von 1,20 m hat.
Das Planwerk umfasst 4 Einzelpläne. Leider handelt es sich dabei um Pläne für ein Standmodell, dass heißt, ich musste einiges umkonstruieren (2 Fotos), damit daraus ein Fahrmodell werden konnte.
Der "De groene Draeck" im Original ist aus Stahl gebaut, hat also eine weiße Rumpffarbe. Ich wollte aber unbedingt eine Lemsteraak aus Holz bauen und die Ruderkopffigur, der grüne Drache, gefiel mir auch nicht und war auch zu schwierig zu schnitzen. Der Ruderkopf bekam eine kleine Robbe und meine Lemsteraak heißt dann auch entsprechend: "Robbedoes" (kleine wilde Robbe).Eine Lemsteraak in Holz gebaut gibt es sehr selten. Ich habe im Zuiderzeemuseum in Enkhuizen eine gefunden und fotografiert: Die "Zevija" (Foto) ist auch im Internet zu finden.
Ach ja, auf der Intermodellbau war diese Lemsteraak als Standmodell auch öfter zu sehen: Es war die "Constance".


Wind in den Segeln
Hartmut Köpke

Home | Modelle | Impressum | Datenschutz | History | Adria | Basic | Colin Archer | Container 87 | Container 89 | Container 91 | Container 08 | Dörthe | Dream | Elsa | Futura | Illbruck | IOM | Jolli | Kolibri | Koralle | La Conner | Optimist | Marie | Pinky | Pinta | Pipi | RG 65 | Rhodora | Samsara | Spray | Zeesboot |